Archiv | Die 1. Selbsthilfegruppe in England RSS for this section

Insolvenz in England – „Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

http://www.die-insolvenzler.de

Was wäre wenn..

    • Ihnen kein Gläubiger mehr zu nahe treten kann
    • Sie ab sofort wieder krankenversichert sind
    • Sie mit Gläubigern – aufgrund der besseren Verhandlungsposition in England – Vergleiche schliessen können, um die Insolvenz komplett zu vermeiden
    • Sie sofort ein neues Leben beginnen können
    • Sie die Zeit der EU-Insolvenz sogar dafür nutzen können, Ihre englischen Sprachkenntnisse zu verbessern
    • Sie nach der Insolvenz von gerade einmal 12-21 Monaten mit der Befreiungsurkunde (Discharge) alle Gläubiger anschreiben und diese Sie ausbuchen müssen

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich kurz ein freies Leben ohne Gläubiger vor. Breitet sich in Ihrem Kopf so etwas wie Ruhe aus? Gefällt Ihnen das Gefühl? Dann wagen Sie den Schritt. Unsere Kanzlei hilft Ihnen dabei.

Ändern Sie jetzt Ihr Leben. Denn Sie haben nur dieses Leben! Und nur diese eine Gesundheit.

Insolvenz in England – „Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

Wir wissen, es ist nicht ganz einfach, dieser Sprung in ein anderes Land. Andere Behörden, andere Formulare, anderes Essen… und in England sogar Linksverkehr.

Aber ist es das nicht wert, sind Sie nicht mehr WERT ?

Und wir lassen Sie nicht allein. Wir beraten Sie gründlich nachdem wir Ihre Situation studiert und besprochen haben. Wir betreuen Sie auch vor Ort von unserem Büro aus. Unser Team wird jeden Schritt mit Ihnen gehen, alles vorher besprechen und Sie auch zu den Behörden. Ämtern und zum Gericht begleiten. Falls Ihre Sprachkenntnisse nicht ausreichen, dann helfen wir Ihnen.

Vielleicht tauschen Sie sich einmal auf unserem Blog mit anderen Leidensgenossen aus, wie es denen ergangen ist und wie glücklich so manch einer inzwischen geworden ist. Da sind auch Menschen dabei, die gar nicht mehr aus dem Ausland zurückgekommen sind, sondern dort einen interessanten Job und ein neues Zuhause gefunden haben.

Die INSOLVENZLER

Insolvenz in England – „Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

http://www.die-insolvenzler.de

Was wäre wenn..

    • Ihnen kein Gläubiger mehr zu nahe treten kann
    • Sie ab sofort wieder krankenversichert sind
    • Sie mit Gläubigern – aufgrund der besseren Verhandlungsposition in England – Vergleiche schliessen können, um die Insolvenz komplett zu vermeiden
    • Sie sofort ein neues Leben beginnen können
    • Sie die Zeit der EU-Insolvenz sogar dafür nutzen können, Ihre englischen Sprachkenntnisse zu verbessern
    • Sie nach der Insolvenz von gerade einmal 12-21 Monaten mit der Befreiungsurkunde (Discharge) alle Gläubiger anschreiben und diese Sie ausbuchen müssen

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich kurz ein freies Leben ohne Gläubiger vor. Breitet sich in Ihrem Kopf so etwas wie Ruhe aus? Gefällt Ihnen das Gefühl? Dann wagen Sie den Schritt. Unsere Kanzlei hilft Ihnen dabei.

Ändern Sie jetzt Ihr Leben. Denn Sie haben nur dieses Leben! Und nur diese eine Gesundheit.

Insolvenz in England – „Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

Wir wissen, es ist nicht ganz einfach, dieser Sprung in ein anderes Land. Andere Behörden, andere Formulare, anderes Essen… und in England sogar Linksverkehr.

Aber ist es das nicht wert, sind Sie nicht mehr WERT ?

Und wir lassen Sie nicht allein. Wir beraten Sie gründlich nachdem wir Ihre Situation studiert und besprochen haben. Wir betreuen Sie auch vor Ort von unserem Büro aus. Unser Team wird jeden Schritt mit Ihnen gehen, alles vorher besprechen und Sie auch zu den Behörden. Ämtern und zum Gericht begleiten. Falls Ihre Sprachkenntnisse nicht ausreichen, dann helfen wir Ihnen.

Vielleicht tauschen Sie sich einmal auf unserem Blog mit anderen Leidensgenossen aus, wie es denen ergangen ist und wie glücklich so manch einer inzwischen geworden ist. Da sind auch Menschen dabei, die gar nicht mehr aus dem Ausland zurückgekommen sind, sondern dort einen interessanten Job und ein neues Zuhause gefunden haben.

Die INSOLVENZLER

England Insolvenz – Ich bin pleite – ich bin aber noch Mensch – das schreiben Betroffene in unserem Blog (Auszug).

England Insolvenz Erfahrungen

 

„Ich bin pleite – ich bin aber noch ein Mensch. Ich schäme mich nicht, denn ich habe alles probiert – es ging schief, aber ich habe gelernt. Ich kämpfe und ich werde es schaffen!!!“


Wer gescheiter ist, in finanziellen Schwierigkeiten steckt, kann nachts nicht schlafen, Beziehungen gehen auseinander, Familien werden getrennt.


Mein Selbstvertrauen war auf Punkt Null, wie kann ich meinen Kindern, meinen Mann und meinen Eltern erklären, dass ich jetzt den Status Verlierer in mir trage. Wie soll ich damit umgehen?
In mir kroch Angst und Verzweiflung hoch.
Jedesmal, wenn meine Kinder mich ansahen und fragten:” Mama, was ist los?” Es hat mir fast das Herz gebrochen, Ihnen zu erklären, das ich, das wir alles verlieren werden, wir die nächsten 6 Jahre in Deutschland auf vieles verzichten müssen.
Und dann habe ich mich daran erinnert, dass auch wir als Kind laufen gelernt haben, immer wieder hingefallen sind, um immer wieder aufzustehen.


Einmal sagte jemand zu mir, wir sind doch nur gescheitert und niemand hilft uns, ganz im Gegenteil, wir werden behandelt, wie ein Mensch 2.Klasse. Jedem Kranken wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt, als uns Gescheiterten. Nimmt man nur das Beispiel eines Suchtkranken, der allein dafür verantwortlich ist, das er in dieser Lage ist. Was gibt es dort für Therapiemaßnahmen und Hilfestellungen und nach einem Rückfall bekommt er immer wieder eine neue Chance.


Mein Eheleben bestand nur noch aus Beleidigungen, Anschreien und Drohungen, meine Frau machte mich für diese Situation  verantwortlich. Ich habe alles dafür getan, das wieder in den Griff zu kriegen, aber die Rechnungen wurden trotz Mahnungen nicht gezahlt. Was konnte ich tun?


Warum sage ich das? Ich bin kaputt, fertig, völlig aus der Bahn gerissen, ich habe Schulden  – viele Schulden ..und ich weiss nicht mehr weiter. Alles ist verloren, meine Ehe kaputt, meine Frau ist mit unseren Kindern geflüchtet,  Sie konnte die Situation nicht mehr ertragen.


Die Nachbarn lachten uns aus, typisch Großkotz, konnte ja nicht genug haben und jetzt ist er pleite. sagten sie. Mein Gott, wie schlecht sind die Menschen. Und meine Freunde distanzierten sich von mir. Ich hatte doch keine ansteckende Krankheit, ich war nur in einem finanziellen Diaster.

Es ist vorbei – jetzt habe ich alles, aber auch alles verloren. Das Wichtigste in meinem Leben waren meine Frau und meine Kinder.

Am 26.4.2013 klingelte es an meiner Tür und mein bester Freund besuchte mich.  Heute weiss ich, meine Mutter hat ihn angerufen, er rettete mir mein Leben. Wir sprachen stundenlang über meine Situation und suchten Lösungswege.


Ich wurde krank, sehr krank – mein Leben nahm auf einmal eine Wende, die ich nicht mehr aufhalten konnte.  Mein kleiner Laden mit 2 Angestellten war nicht mehr zu halten, ich verlor alles. Banken kündigten Kredite, Versicherungen kündigten mir, alle Gespräche hatten nur eins – jetzt machen sie dich kaputt.

Was habe ich falsch gemacht, jahrelang war ich eine gute Kundin bei Banken und Versicherungen.

Mein Fazit – solange du zahlende Kundin bist lieben sie dich, kommt eine finanzielle Krise. hassen sie dich.


Meine Krankheit habe ich überwunden, meine finanzielle Krise nicht.


Ich werde nie wieder nach Deutschland zurück kehren – Menschen in finanziellen Schwierigkeiten werden verfolgt, sind Menschen 3. Klasse,leben am Existenzminimum über 9 Jahre.

Und das neue Insolvenzgesetz ist ein Hohn gegenüber den Schuldner.


Ich bin insolvent, aber nicht kriminell

Privatinsolvenz in UK – Hotline Insolvenz

Wir reden über unsere Erfahrungen bei einer Privatinsolvenz in England, wer hat uns sicher begleitet, was gibt es zu beachten und was kommen fürKosten auf mich zu.

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte, über die er reden möchte.

Die INSOLVENZLER bieten Informationen, Erfahrungsaustausch und Hilfe. Wir laden alle ein, die sich wie gelähmt fühlen, die einen Neustart wagen wollen und die wir nach diesem Gespräch zeigen wollen , Du bist nicht allein.

 

Tel: 0049 (0)6108 – 90 808 9

Privatinsolvenz in England

Insolvenz in England– ohne soziale Kontakte?

Wir hören immer wieder von unseren Kunden, dass die Sorge allein in England zu sein, getrennt von Familie und Freunde, viele davon abhält eine Insolvenz in England durchzuführen.

Oft lernen wir Menschen kennen, die von Insolvenz Agenturen betreut werden und doch nicht betreut sind.

Es werden Zimmer oder Wohnungen besorgt und die Betreuung hört auf, hier in der Familie „Die Insolvenzler“ werden sie immer jemanden finden, der Ihnen zuhört, der sie versteht, für Sorgen und Ängste ein offenes Ohr hat.

Wir treffen uns regelmäßig, tauschen unsere Erfahrungen aus, helfen uns gegenseitig und unterstützen uns.

Jeder einzelne von uns Insolvenzlern hat seine eigene Erfahrung mit diesen Dienstleistern gemacht. Und jeder einzelne brachte seine individuelle Lebensgeschichte mit ganz unterschiedlichen finanziellen Ausgangssituationen mit nach England. Und manche von uns mussten einige Tiefschläge hinnehmen, weil die Beratungsleistung derer, die Geld dafür bekommen haben, um zu helfen, nicht eingehalten wurde. Dies gilt auch für großzügig gemachte Versprechen in deren Erstgesprächen.

Warum sollten Sie also die Fehler begehen, welche wir bereits hinter uns haben. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen!

Bei uns sind Sie nicht nur eine Nummer, bei uns sind Sie Mensch, ein Partner, den wir sicher begleiten,  den wir zuhören und eine soziale Struktur bieten. 

Eine ausführliche Grundberatung ist kostenlos, über die gesamte Betreuungszeit von ca. 18 Monate haben wir den fairsten Preis im Wettbewerbsvergleich.

Reden Sie mit „Gleichgesinnten“ in unserer ersten Selbsthilfegruppe in England.

    • Hotline Insolvenz Tel: 0049 (0)6108 – 90 808 90

Oder schreiben Sie uns unter kontakt@die-insolvenzler.de

Privatinsolvenz in England – Erfahrungenbericht

Privatinsolvenz in England  – Erfahrungsbericht

Bei einer Insolvenz geht es für Betroffene nicht um Zahlen und Kontostände, sondern vor allem um Ängste: vor dem Verlust der Wohnung oder der Altersversorgung, Angst davor, dass das bisherige Lebenskonzept zerbricht.

DIE Insolvenzler sind gezwungen, ihr Leben umzukrempeln.

Sie werden in eine Situation gezwungen, in der die Regeln des vorherigen Lebens nicht mehr gelten, keine EC-Karte, kein Wechsel von Verträgen, keine Reserven.

Menschen, die von einer Insolvenz bedroht sind fühlen sich oft wertlos, da sie im  Verfahren nicht immer ausreichend mit Informationen versorgt werden.

Nicht selten löst die Insolvenz weitere Krisen aus, etwa in der Partnerschaft.
Es kam auf mich zu und ich musste handeln, wir saßen in unseren Wohnmobil und mein Mann sagte, das wird unsere letzte Fahrt sein.
Ich schaute ihn an und dachte, das kann nicht sein, unsere Tochter schlief gerade und ich hoffte nur, dass es nicht wahr werden würde.
1 Jahr später wurde es wahr und ich habe nur noch geweint. Was wird aus uns? Mein geliebtes Haus, meine Freunde, meine Familie?
Steuerfahndung im Haus zu haben, die einfach morgens klingeln, dann mit Beamten alles untersuchen, Kartons mitnehmen und dann weg sind.
Ich war so fertig, wie kann es passieren?
Mein Mann war nicht mehr bei mir, er war nicht ansprechbar.
Und dann war er eines Tages verschwunden.
Ich wusste nicht, wo er war oder was los ist, er kam einfach nicht nach Hause.
Meine Angst kann jeder verstehen, ich bin morgens aufgewacht und mein Mann war immer noch nicht bei mir.
Was ist los? Wo ist er? Was habe ich verkehrt gemacht? Meine Tochter, damals 5 Jahre alt, fragte mich, wo ist Papa?
3 Tage später:  Mama, Papa kommt nicht mehr wieder?
Es war der Alptraum.
Ich bin nachts nächtelang im Internet unterwegs gewesen, habe Fluggesellschaften, Krankenhäuser angerufen, habe versucht, ihn zu finden.
Wo ist er? Ich verstand es nicht, warum hat er uns verlassen?
Viele Tage später kam er wieder nach Hause, aber nicht, als den Mann, den ich kannte.
Verzweifelt und mit einer großen Wut im Bauch sind wir uns begegnet und es eskalierte, ganz klar.
Heute nach vielen  Jahren, haben wir in dieser Situation überstanden. Dieser Weg war schwer, sehr schwer.
Hier sitze ich in einem alten Haus, wo die Leitungen außen sind, wo mein Bad, so klein ist, dass ich manchmal lachen muss, wir uns von dieser Wohnung ( ca.60 qm) ein Haus leisten konnten.
Step by Step.
Und ich brauche den Luxus nicht mehr, ich bin zufrieden, was wir jetzt haben, dankbar um meinen Job, mein Tochter wird dieses Jahr aufs Colleges gehen, sie hat Freunde gefunden und ist viel unterwegs.
Einfach zufrieden. Das bin ich jetzt und ich liebe meinen Mann nach über 20 Jahren immer noch, ich bin neu verliebt.
Danke für alles.
Anmerkung: Wir haben es veröffentlicht, weil es uns sehr berührt hat.

Ich bin insolvent, aber nicht kriminell

Ein Interview mit Anne Koark über das Tabu Insolvenz

http://www.existenzielle.de/cms/Magazin/Vorbilder/Im-Gespraech/index-b-1-120-783.html

Viel treffender hätten wir es auch nicht sagen können.

Was hören wir so oft aus Deutschland?

Wir werden behandelt wie ein Mensch 2.Klasse.

Wir sind Verbrecher.

Du bist ein Versager.

Denn Schulden und der Druck in Deutschland, sind nicht nur stressig, sie schaden nachhaltig der Gesundheit.

Fühlen Sie auch manchmal Anzeichen von Burn Out, Depression oder Schlafstörungen und suchen nach einer Lösung, die Schuldensituation wieder in den Griff zu bekommen?

Barbara

Insolvenz in England – „Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

http://www.die-insolvenzler.de

Was wäre wenn..

    • Ihnen kein Gläubiger mehr zu nahe treten kann
    • Sie ab sofort wieder krankenversichert sind
    • Sie mit Gläubigern – aufgrund der besseren Verhandlungsposition in England – Vergleiche schliessen können, um die Insolvenz komplett zu vermeiden
    • Sie sofort ein neues Leben beginnen können
    • Sie die Zeit der EU-Insolvenz sogar dafür nutzen können, Ihre englischen Sprachkenntnisse zu verbessern
    • Sie nach der Insolvenz von gerade einmal 12-21 Monaten mit der Befreiungsurkunde (Discharge) alle Gläubiger anschreiben und diese Sie ausbuchen müssen

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich kurz ein freies Leben ohne Gläubiger vor. Breitet sich in Ihrem Kopf so etwas wie Ruhe aus? Gefällt Ihnen das Gefühl? Dann wagen Sie den Schritt. Unsere Kanzlei hilft Ihnen dabei.

Ändern Sie jetzt Ihr Leben. Denn Sie haben nur dieses Leben! Und nur diese eine Gesundheit.

Insolvenz in England – „Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

Wir wissen, es ist nicht ganz einfach, dieser Sprung in ein anderes Land. Andere Behörden, andere Formulare, anderes Essen… und in England sogar Linksverkehr.

Aber ist es das nicht wert, sind Sie nicht mehr WERT ?

Und wir lassen Sie nicht allein. Wir beraten Sie gründlich nachdem wir Ihre Situation studiert und besprochen haben. Wir betreuen Sie auch vor Ort von unserem Büro aus. Unser Team wird jeden Schritt mit Ihnen gehen, alles vorher besprechen und Sie auch zu den Behörden. Ämtern und zum Gericht begleiten. Falls Ihre Sprachkenntnisse nicht ausreichen, dann helfen wir Ihnen.

Vielleicht tauschen Sie sich einmal auf unserem Blog mit anderen Leidensgenossen aus, wie es denen ergangen ist und wie glücklich so manch einer inzwischen geworden ist. Da sind auch Menschen dabei, die gar nicht mehr aus dem Ausland zurückgekommen sind, sondern dort einen interessanten Job und ein neues Zuhause gefunden haben.

Die INSOLVENZLER

%d Bloggern gefällt das: