Tag Archive | Was tun bei vorsätzlicher Insolvenz

Privatinsolvenz in UK – Hotline Insolvenz

Wir reden über unsere Erfahrungen bei einer Privatinsolvenz in England, wer hat uns sicher begleitet, was gibt es zu beachten und was kommen fürKosten auf mich zu.

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte, über die er reden möchte.

Die INSOLVENZLER bieten Informationen, Erfahrungsaustausch und Hilfe. Wir laden alle ein, die sich wie gelähmt fühlen, die einen Neustart wagen wollen und die wir nach diesem Gespräch zeigen wollen , Du bist nicht allein.

 

Tel: 0049 (0)6108 – 90 808 9

Advertisements

Insolvenz in England – der Schritt ist machbar.

Insolvenz in England – der Schritt ist machbar.

Ich stehe vor einer finanziellen Schieflage und weiß nicht mehr weiter, Insolvenz in Deutschland mit 53 Jahren?

Was ist  das neue Insolvenz Gesetz? 25% an meine Gläubiger und noch Gerichtsgebühren?

Wie soll ich das aufbringen? Was ist das für ein Gesetz? Hilft doch mir als Schuldner nicht, nur meine Gläubigern. Sollte es nicht einen Vergleich anstreben?

Das neue Gesetz sieht es so vor;

Kernstück ist dabei die Verkürzung der so genannten Wohlverhaltensphase von derzeit sechs auf drei Jahre. Wer in dieser Zeit alles tut, um unter Aufsicht eines Insolvenzverwalters seinen Schuldenberg abzutragen – unter anderem indem er den pfändbaren Teil seines Einkommens abgibt – bekommt anschließend den Rest seiner Schulden erlassen. Immer noch eine Kannbestimmung.

Restschuldbefreiung In  Deutschland ist eine Kannbesimmung.

Thema Finanzamt: Beamte sehen Dich als Steuerbetrüger, Steuerhinterzieher und fordern gnadenlos ihre Forderungen.

Es gibt keine Verhandlungen, warum eigentlich nicht?

Was sind das für Menschen? Ich selber hatte die Steuerfahndung im Haus und wurde behandelt, wie ein Verbrecher. Reden? Keine Chance, Verhandlungen, keine Chance .

Und dann der Tipp: Insolvenz in England:

Es ist nicht einfach, man durchforstet  das Internet, aber wen kann ich vertrauen? Wer berät mich? Wer bietet seriöse Beratung an?

Man schaut sich Webseiten an, ruft Anwälte an, trifft sich mit “ Beratern“ und gleich ist es wieder da, die Angst, Angst den nächsten Schritt zu tun. Wen kann ich vertrauen?

Geht es wirklich so? Restschuldbefreiung in England?

Mein Berater fragte mich als ersten Satz: „Wann lassen Sie sich scheiden?“ Ich hatte Schweißausbrüche bevor wir Ihn begegneten und wusste nicht, was auf mich zukam und dann kam er lässig zu uns und sagte, es ist alles kein Problem. Mein Mann war überzeugt, ich nicht und das hat sich auch gezeigt.

Wir haben viel Geld gezahlt und keine Betreuung erfahren. Und das ist sehr oft so.

Wir sind ehemalige INSOLVENZLER, haben unsere eigene Geschichte und eins haben wir alle gemeinsam.

Wir standen alle vor dieser Situation und haben eine Beratung erfahren, die nicht das war, was uns versprochen wurde.

 

 “ Nur der, der es erlebt hat kann davon reden.“ 

 

Die INSOLVENZLER

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin insolvent, aber nicht kriminell

Ein Interview mit Anne Koark über das Tabu Insolvenz

http://www.existenzielle.de/cms/Magazin/Vorbilder/Im-Gespraech/index-b-1-120-783.html

Viel treffender hätten wir es auch nicht sagen können.

Was hören wir so oft aus Deutschland?

Wir werden behandelt wie ein Mensch 2.Klasse.

Wir sind Verbrecher.

Du bist ein Versager.

Denn Schulden und der Druck in Deutschland, sind nicht nur stressig, sie schaden nachhaltig der Gesundheit.

Fühlen Sie auch manchmal Anzeichen von Burn Out, Depression oder Schlafstörungen und suchen nach einer Lösung, die Schuldensituation wieder in den Griff zu bekommen?

Barbara

%d Bloggern gefällt das: